A-Jugend

U19 wieder furios

FSV Hollenbach - SV Bonlanden 6:1 (2:1)

Hollenbachs A-Junioren feiern nächsten Kantersieg

Ein sichtlich zufriedener Coach und eine feiernde Mannschaft waren das Ergebnis einer konzentrierten Mannschaftsleistung gegen phasenweise überforderte Gegner. Nach dem unbefriedigenden Remis in Schwäbisch Gmünd war von Anfang an die Devise klar, dieses Mal sollten die drei Punkte in Hollenbach bleiben.

Mit den in die Mannschaft zurückgekehrten Hack und Limbach legte man auch gleich furios los. Hatten in der 2. Minute noch die Gäste eine Konterchance waren es dann in der Folge die Gastgeber die den Ton angaben. In der 10. Minute bediente der stark auftrumpfende Limbach Hack mit einer butterweichen Flanke und dieser vollendete gekonnt mit dem Kopf zum 1:0. Nun kamen die Gastgeber fast minutenweise zu neuen Chancen, doch es dauerte bis zur 30. Minute ehe wiederum Hack aus kurzer Distanz nach Vorarbeit von Paulo zum 2:0 erhöhen konnte. Bonlanden war nur bei Kontern gefährlich aber durch die konsequente Zweikampfführung und die vielen Balleroberungen entstanden nur selten gefährliche Situationen. In der 44. Minute konnten die Gäste dann doch einen Stellungsfehler ausnutzen und zum 1:2 verkürzen.

Nach dem Seitenwechsel dann aber wieder das gewohnte Bild. Hollenbach stürmte auf das gegnerische Tor und Bolanden versuchte weitere Tore zu verhindern. Nach einem der vielen Eckbälle wurde dann Paulo regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht und den fälligen Strafstoß verwandelte Hack souverän zur beruhigenden 3:1 Führung in der 62. Minute. Nur fünf Minuten später das 4:1 durch Uhl nach einem sehenswerten Zusammenspiel mit Weihbrecht. Auch das 5:1 durch Yerlikaya war eine schöne Kombination nach einem Konter, den Weibrecht souverän vorbereitete.

In dieser Phase hätte das Ergebnis sogar noch 1-2 Tore höher ausfallen können wen die vorhandenen Chance konsequent genutzt worden wären. So dauerte es bis in die Nachspielzeit, in der der eingewechselte Schuler zum 6:1 Endstand erhöhen konnte.
Nach diese Kontersieg steht man nun für eine Woche an der Tabellenspitze der Verbandsstaffel und es gilt nun diesen Platz in der nächsten Woche beim Aufsteiger in Pflugfelden zu verteidigen.

Für den FSV spielten
Brutzer, Baumann(78. Schuler), Heim, Hellinger, Uhl, Limbach, Minder(78. Stier), Weihbrecht, Paulo(65.Reuther),Hack (81. Gräff) Yerlikaya

Torfolge
1:0 Hack 1o. Minute
2:0 Hack 30. Minute
2:1 Schröder 44. Minute
3:1 Hack 62. Minute
4:1 Uhl 67. Minute
5:1 Yerlikaya 77. Minute
6:1 Schuler 91. Minute

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren