U19 mit Sieg der Moral

U19 mit Sieg der Moral

Die A-Junioren des FSV Hollenbach fahren den ersten Dreier der Saison ein.

"Das war heute mit Sicherheit spielerisch nicht unser bester Auftritt, aber der Fokus und die Einstellung der Mannschaft war sehr gut", meinte der erleichterte FSV-Coach Thomas Kettner nach dem Spiel. "Letztendlich haben wir mit Wille und Biss den ersten Dreier der Saison erkämpft".

Unterm Strich war es ein verdienter Sieg für die Rot-Blauen Nachwuchskicker gegen den GSV Maichingen. Die Hohenloher konnten sich eine Vielzahl an guten Chancen erspielen, schafften es aber über weite Strecken nicht das Tor zu erzwingen. Die Gäste aus Maichingen hielten in erster Linie durch ihre robuste Zeikampfführung dagegen und versuchten durch schnell vorgetragene Konter zum Erfolg zu kommen, fanden aber im gut aufgelegten FSV-Keeper Justin Haun oder der aufmerksamen Defensive ihren Meister. Ein Tor von Marius Uhl kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde wegen vermeintlichen Foulspiels am Gästekeeper nicht gegeben.

Trotz der Überlegenheit der Hausherren dauerte es bis zur 75. Minute, ehe der FSV in Führung gehen konnte. Der kurz zuvor eingewechselte Tim Schmitt wurde zentral im Sechzehner bedient, scheiterte zunächst noch am starken GSV-Keeper Bajram Music, konnte aber im zweiten Versuch mit vollem Körpereinsatz einnetzen. Nur wenige Zeigerumdrehungen später hatten die Hollenbacher dann Glück, dass der Schiedsrichter bei einem Zweikampf in deren Sechzehner nicht auf Foulspiel entschied - zumindest eine strittige Entscheidung. In der 90. Minute war es dann der eingewechselte Noah Hermanns, der die Entscheidung auf dem Fuß hatte, wurde aber im letzten Moment von der Maichinger Defensive gestoppt.

An der Führung des FSV Hollenbach änderte auch die 6-minütige Nachspielzeit nichts mehr und so stand am Ende der erste Sieg in der noch jungen Verbandsliga-Saison 2018/2019.

FSV Hollenbach
Justin Haun, Marcel Karausch, Jonas Limbach, Felix Limbach, Marius Uhl, Baris Yerlikaya (65. Fabian Schuler), Jonas Helbig (65. Marco Gräff), Sven Heim, Max Kaiser, Sam Schwedl (60. Tim Schmitt), Jakob Scheppach (87. Noah Hermanns)

GSV Maichingen

Bajram Music, David Filipovic, Melvin Avdic, Colin Klameth (90.+5 Mete Ertürk), Arda-Rojan Bektas (79. Vincenzo Cali), Felix Ribbe, Kane Ehmke, Filip Hlebec, Ekrem Sarikaya, Emre Aslan (63. Mirza Vila), Diard Ajeti (79. Karim Besic)

Tore
1:0 Tim Schmitt (75. Minute)

Schiedsrichter
Martin Adelsberger (Abtsgmünd)
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren