U19 mit Kantersieg

U19 mit Kantersieg

Hollenbachs A-Junioren setzen ihre beeindruckende Serie mit einem deutlichen Sieg gegen Backnang fort

Seit über 5 Monaten sind die Hollenbacher A-Junioren nun ungeschlagen in der württembergischen Verbandsstaffel Nord. Am Sonntag gelang den Rot-Blauen Nachwuchskickern der dritte Sieg im dritten Rückrundenspiel, mit dem sie den 4. Tabellenplatz erobern konnten.

40 Sekunden dauerte es, ehe der FSV zum ersten Mal gefährlich vor das Tor der TSG kam. Jonas Limbach schickte Fabian Schuler mit einem langen Ball in die Spitze tief, dieser legte auf Benjamin Utz auf, welcher nur durch ein Foul am Abschluss gehindert werden konnte - Konsequenz: Strafstoß. Kapitän Jonas Limbach übernahm die Verantwortung und verwandelte souverän zur 1:0 Führung für die Hausherren.  Der Vorsprung hielt allerdings nicht lange, denn die Gäste aus Backnang erzielten bereits 7 Minuten später den Ausgleich. Bei einem Angriff über die linke Seite zeigten sich die Hohenloher erschreckend passiv, der Ball kam in den Rückraum wo der FSV erneut nicht klären konnte und über Umwege landete er bei Mateo Kulis, welcher aus 16 Metern ins rechte Eck vollendete. In der Folge übernahmen die Hollenbacher zwar das Kommando auf dem Kunstrasen, doch mit dem heftigen Gegenwind hatten sie insbesondere im Spiel nach Vorne ihre Probleme. Sie leisteten sich überdurchschnittlich viele unbedrängte Ballverluste und individuelle Fehler, konnten andererseits aber auch immer wieder Gefahr vor dem Tor der TSG entfachen. So hätte der Unparteiische ein Mal auf Strafstoß entscheiden können, als Fabian Schuler nach einer Flanke zu Boden gedrückt wurde und einmal Elfmeter geben müssen, als Jonas Limbach zentral im Strafraum von hinten umgegrätscht wurde. Im ersten Fall blieb die Pfeife stumm, im zweiten Fall wurde gar gegen die Hausherren gepfiffen. Erneut zu ungunsten des FSV verlief eine Szene, als Jakob Scheppach lang geschickt wurde und nur noch den Keeper vor sich hatte. An diesem spitzelte Scheppach den Ball vorbei und wurde danach heftig zu Fall gebracht - erneut entschied der Referee gegen Hollenbach und sah ein Foul am Torspieler. Eine riesige Chance hatte dann noch Jonas Limbach, als er eine Hereingabe von der linken Seite mustergültig traf und den Torschrei schon auf den Lippen hatte, doch TSG-Keeper Justin Kabaoglu verhinderte mit einer unglaublichen Parade den Rückstand für seine Farben.
Im zweiten Durchgang erhöhten die Hausherren den Druck mit Rückenwind enorm. So konnte Tim Schmitt bereits nach 3 Zeigerumdrehungen die Führung für den FSV wiederherstellen. Fabian Schuler wurde mit einem Ball in den Rücken der Kette bedient und legte auf Schmitt ab, welcher sich die Chance aus 5 Metern nicht nehmen lies und den Ball über die Linie brachte.
9 Minuten später erzielten die Gastgeber dann das 3:1, als sich Tim Schmitt für die vorangegangene Vorlage revanchierte und auf Fabian Schuler durchsteckte, welcher seinen Gegenspielern enteilte und souverän vollendete. In der 64. Minute erzielte der FSV dann die Vorentscheidung, als Benjamin Utz mit einem langen Ball über die hochstehende Gästekette geschickt wurde und am herausgeeilten Keeper vorbei zum 4:1 einnetzte. 6 Minuten später war es abermals Benjamin Utz, der einen schnell vorgetragenen Konter sehenswert zum 5:1 verwertete. Den Schlusspunkt für die Hollenbacher setzte Fabian Schuler 5 Minuten vor Schluss, als er einen Freistoß aus 25 Metern ins lange Eck verwandelte. 2 Minuten vor Schluss wurde es dann nochmals kritisch, als der Unparteiische ein Foulspiel, welches einen Meter vor dem Strafraum stattfand, kurzerhand als Elfmeter auslegte, welchen Sascha Schmalz unhaltbar für FSV-Keeper Marc Windmüller zum 6:2 Endstand verwandelte. Der Referee pfiff erst gar nicht mehr an, beendete die Partie eine Minute zu früh und besiegelte somit den dritten Sieg in Folge für die Nachwuchskicker des FSV Hollenbach.
----------------------------------------------------------------

FSV Hollenbach
Marc Windmüller, Robin Stier, Marcel Karausch, Jonas Limbach, Felix Limbach, Tim Schmitt (60. Robin Burkert), Jonas Helbig, Max Kaiser (75. Tizian Knab), Fabian Schuler, Benjamin Utz (70. Noah Kimmerle), Jakob Scheppach (70. Noah Hermanns)

TSG Backnang
Justin Kabaoglu, Vasilios Katsilas, Mihael Stajduhar, Selvin Sadikovic (65. Mandip-Pal Singh), Even Stoppel (70. Niclas Peranitsch), Sascha Schmalz, Mohamed Zidane Kaba (50. Timo Engels), Dimis Naoumis, Mateo Kulis (60. Ivna Juric), Matteo Binner, Moritz Stoppel

Tore
1:0 Jonas Limbach (1. Minute / Foulelfmeter)
1:1 Mateo Kulis (8. Minute)
2:1 Tim Schmitt (48. Minute)
3:1 Fabian Schuler (57. Minute)
4:1 Benjamin Utz (64. Minute)
5:1 Benjamin Utz (70. Minute)
6:1 Fabian Schuler (85. Minute)
6:2 Sascha Schmalz (89. Minute / Foulelfmeter)

Schiedsrichter
Valentino Parys
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren