U19 mit Auswärtssieg

U19 mit Auswärtssieg

Gegen Neckarelz gewinnt die Hollenbacher A-Jugend 4:1 und holt die ersten Punkte der Saison

Nach der Auftaktniederlage gegen die Stuttgarter Kickers ging es im zweiten Spiel gegen die SpVgg Neckarelz bereits darum einen Fehlstart zu vermeiden, da der Gegner auch eher als Abstiegskandidat einzuschätzen ist.

Von Beginn an entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem nach einer Torwartrückgabe nach 10 Minuten Tim Schmitt einen indirekten Freistoß unter die Latte zum 0:1 vollendete. Im Anschluss daran hatte die Heimmannschaft einige Chancen zum Ausgleich als die Hollenbacher Abwehr ein ums andere mal überspielt wurde. Erst als Tim Schmitt in der 25. Minute einen gefährlichen Schuss aufs Neckarelzer Tor abgab, konnte auch die Defensive ihre Stabilität wiederfinden. Fünf Minuten später schaltete die Hollenbacher Elf über Elia Krieger schnell um und verwickelte den Torhüter der Neckarelzer in Folge dessen in einen Zweikampf mit Noah Kimmerle, welcher leicht gestoßen wurde. Der Unparteiische zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt, den Strafstoß vollendete Tizian Knab sicher zum 0:2 Halbzeitstand.

Nach der Pause wurden die Räume auf dem Kunstrasen in beiden Reihen unter anderem aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen größer. Der eingewechselte Noah Herrmanns brachte in der 60. Minute eine Flanke aus dem Halbfeld in Richtung Tor. Der Torhüter wurde dabei so unglücklich von der Sonne geblendet, dass diese den direkten Weg ins Tor zum 0:3 fand. Nachdem Tim Schmitt in der 63.Minute aus 5 Metern die Entscheidung verpasste, wurde es nochmals knapp als ein Neckarelzer Spieler einen Freistoß direkt an den Pfosten setzte. Als in der 76. Minute Jakob Scheppach eine mustergültige Flanke von Felix Limbach gegen die Laufrichtung des Torhüters zum 0:4 vollendete, war das Spiel aber endgültig gelaufen. Mit einem sehenswerten Schuss aus ca. 22m in den Winkel traf die Heimmannschaft zumindest noch zum Ehrentreffer in der 84.Minute. Kurz vor Schluss landete ein Fernschuss von Alex Weippert noch an der Latte. Somit blieb es beim verdienten, aber einem in dieser Höhe nicht ganz den Spielverlauf widerspiegelnden Sieg für die U19 des FSV Hollenbach.

FSV Hollenbach
Haun, Kaiser, Knab (Varga), Breuninger, Scheppach, Krieger (Herrmanns), Henning (Weippert), Limbach, Kimmerle, Baust (Fackelmann), Schmitt
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren