U19 liefert starke Vorstellung

U19 liefert starke Vorstellung

Hollenbachs A-Junioren dominieren Sonnenhof Großaspach über weite Strecken und siegen verdient

Es war das zweite Mal binnen zwei Wochen, dass die SG Sonnenhof Großaspach zu Gast in der Hollenbacher JAKO-Arena war.
Am 19.09. verließen die Kicker von der Fautenhau den Platz nach einem hochklassigen Pokalspiel mit 4:3 als Sieger, am vergangenen Samstag behielten die Hollenbacher die Punkte nach einem starken Auftritt im Hohenloischen.

Der FSV erwischte einen guten Start in die Partie bei bestem Fußballwetter. Sie konnten vom Anpfiff weg mehr Spielanteile für sich verbuchen und zeigten sich vor allem in der gegnerischen Hälfte sicher am Ball. So konnten sich die ganz in weiß spielenden Hausherren auch einige gute Chancen erspielen, verpassten es aber diese in Tore umzumünzen. In der 35. Minute erzielten die Hollenbacher dann das erste Tor des Spieltages, der Assistent sah Marco Gräff beim Abspiel von Max Kaiser aber im Abseits, weshalb das Tor nicht gegeben wurde.
In der zweiten Hälfte kamen die Gäste aus Großaspach dann aus ihrer Lauerstellung und wollten den Gastgeber früher unter Druck setzen. Dies eröffnete dem FSV aber auch Räume, was sich bereits nach 5 Zeigerumdrehungen auf den Spielstand auswirkte. Marius Uhl bekam das Spielgeräte auf der rechten Seite zugespielt, lies 3 Verteidiger stehen und vollendete zur 1:0 Führung ins lange Eck. Es vergingen keine 40 Sekunden, da war die Führung schon wieder egalisiert. Cedric Cramer nutzte die zu passive Hollenbacher Defensive eiskalt aus und erzielte nahezu direkt nach Wiederanpfiff den 1:1 Ausgleich. Wiederum nur 5 Minuten später drehte Ivan Ogboma das Spiel, als er einen Abstimmungsfehler der Hausherren ausnutze und aus kurzer Distanz rechts unten einnetzte. Die Hollenbacher benötigten etwas Zeit um sich von diesem Doppelschlag zu erholen, doch in den letzten 20 Minuten des Spiels drehten die Jungs um Coach Thomas Kettner nochmals richtig auf. So erzielte Jakob Scheppach in der 74. Minute den zu diesem Zeitpunkt hoch verdienten Ausgleich, als die SG-Defensive sich ebenfalls einen Absprachefehler leistete. Nur 3 Minuten später erzielte der starke Marco Gräff seinen zweiten Treffer in diesem Spiel, welcher nun auch zählte. Die Entscheidung führte dann Marius Uhl mit seinem Treffer zum 4:2 herbei, was praktisch eine Kopie seines Treffers zum 1:0 war.

FSV Hollenbach
Marc Windmüller, Marcel Karausch, Jonas Limbach, Felix Limbach (90. Georgios Drakos), Tim Schmitt (86. Jonas Helbig), Marius Uhl, Sven Heim, Fabian Schuler, Jakob Scheppach (76. Sam Schwedl), Marco Gräff (90. Tizian Knab)

SG Sonnenhof Großaspach
Tim Stelzl, Ivan Bastalec (46. Arno Nahrath), Vincent Sadler, Ben Zetsche, Cedric Cramer, Yannik Riedlinger, Ivan Ogboma, Tamino Dörr, Dogukan Kaplan (79. Luca Rodenwoldt), Yannick Sigle (46. Andrei-Lucian Ulici), Alessio Sapia (88. Luca Müller)

Tore
1:0 Marius Uhl (50. Minute)
1:1 Cedric Craner (51. Minute)
1:2 Ivan Obgoma (56. Minute)
2:2 Jakob Scheppach (74. Minute)
3:2 Marco Gräff (77. Minute)
4:2 Marius Uhl (85. Minute)

Schiedsrichter
Jan Fiebig

Zuschauer
85
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren