U19 führt beeindruckende Serie fort

U19 führt beeindruckende Serie fort

Hollenbacher A-Junioren stoppen Maichingens Siegesserie und bauen die eigene weiter aus

Bereits vor dem Spiel war klar: Eine der beiden Siegesserien wird reißen. Die Gastgeber aus Maichingen konnten die letzten 6 Spiele in Folge für sich entscheiden, die seit September ungeschlagenen Hollenbacher gewannen zuvor 3 Mal in Folge.

Auf dem Kunstrasen im Sindelfinger Stadteil Maichingen entwickelte sich schnell eine höchst intensive Partie, in der vor allem die Hausherren durch sehr harte Zweikampfführung versuchten den Gästen aus Hohenlohe den Schneid abzukaufen. Ein Stück weit ging diese Taktik auch auf, denn viel Spielfluss kam nicht zu Stande. Der FSV blieb dennoch spielbestimmend und kam auch des Öfteren vor das Tor des GSV, ließ aber die nötige Durchschlagskraft vermissen. Die Hausherren wiederum entfachten durch schnell vorgetragene Angriffe über die Außen immer wieder Gefahr, konnten sich aber keine klaren Torchancen erspielen. Nach 32 Minuten zappelte das Leder dann das erste Mal im Kasten der Maichinger. Einen Eckball konnten die Maichinger zunächst noch abwehren aber nicht konsequent klären, woraufhin Felix Limbach das Spielgerät lang in den Strafraum brachte wo Marcel Karausch am höchsten stieg und zur 1:0 Führung einköpfte. In der Folge blieb das Spiel ruppig, mit vielen Verletzungsunterbrechungen und gelben Karten, wodurch weiterhin wenig Spielfluss zustande kam.
Beide Teams starteten verhalten in die zweite Hälfte. Viele unbedrängte Fehlpässe und Ballverluste prägten das Spiel auf beiden Seiten. So ging es vor allem im Mittelfeld munter hin und her, ohne dass es vor einem der beiden Kästen gefährlich wurde. Dennoch waren es in dieser Phase die Gäste aus Hollenbach die mehr fürs Spiel taten und wurden nach 65 Minuten dann auch belohnt. Der zur Halbzeit eingewechselte Benjamin Utz wurde in den Rücken der gegnerische Kette geschickt, behielt vor GSV-Keeper Danny Kazamir die Nerven und vollendete zum 2:0. Danach stand das Spiel dann auf Messers Schneide. Die Maichinger versuchten nun mit aller Macht den Anschlusstreffer zu erzielen, bissen sich an der kompakten Hollenbacher Defensive die Zähne aus. Auf der anderen Seite boten sich durch das höhere Pressing der Hausherren Räume für den FSV, was immer wieder in gefährlichen Kontern resutlierte. Hier ließen die Gäste aber die nötige Konsequenz vermissen und vergaben einige hochkarätige Chancen leichtfertig. So dauerte es bis zur 87. Minute ehe Benjamin Utz mit seinem zweiten Treffer die Vorentscheidung erzielen konnte. Noah Kimmerle machte den Sack in der 90. Minute dann endgültig zu und erzielte den 4:0 Entstand.

Durch den Sieg konnten die Hollenbacher ihren 4. Tabellenplatz verteidigen und den Rückstand auf Tabellenführer Hofherrnweiler-Unterrombach auf 5 Zähler verkürzen. Nächste Woche sind die Hohenloher dann erneut Auswärts im Einsatz. Am Sonntag, den 31.03.2019 um 10:30 Uhr steigt das Spitzenspiel bei der SG Sonnenhof Großaspach.


----------------------------------------------
GSV Maichingen
Danny Kazamir, David Filipovic, Brian Hold, Mete Ertürk (28. Karim Besic), Colin Klameth, Felix Ribbe, Kane Ehmke, Emre Aslan (58. Christian Fiedler), Ekrem Sarikaya, Adel Idrizi (33. Mirza Vila), Emil Detzel

FSV Hollenbach
Justin Haun, Robin Stier, Marcel Karausch, Jonas Limbach, Felix Limbach, Tim Schmitt (59. Noah Kimmerle), Jonas Helbig, Max Kaiser, Fabian Schuler, Jakob Scheppach (85. Tizian Knab), Robin Burkert (46. Benjamin Utz)

Tore
0:1 Marcel Karausch (32. Minute)
0:2 Benjamin Utz (65. Minute)
0:3 Benjamin Utz (87. Minute)
0:4 Noah Kimmerle (90. Minute)

Bes. Vorkommnisse
Zeitstrafe GSV Maichingen (28. Minute/Unsportlichkeit)
Zeitstrafe GSV Maichingen (34. Minute/Unsportlichkeit)
Zeitstrafe FSV Hollenbach (80. Minute/Unsportlichkeit)

Schiedsrichter
Lukas Keller

Zuschauer
110

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren