U17 mit Punkt der Moral

U17 mit Punkt der Moral

Hollenbach holt in Fellbach einen wichtigen Punkt

Zuletzt war die Hollenbacher U17 nicht gerade mit Glück gesegnet: viele Langzeit-Verletzte, unglückliche Schiedsrichterentscheidungen und knappe Niederlagen trotz guter Leistungen. So mussten die Jungs um Coach Hüseyin Kandazoglu 4 Wochen auf ein Erfolgserlebnis warten, doch beim SV Fellbach holten die Rot-Blauen am vergangenen Sonntag einen ebenso verdienten wie wichtigen Punkt.

"Wir haben erneut eine tolle Einstellung und Moral an den Tag gelegt und sind mit kontrolliertem Fußball in das Spiel gestartet", fasst Trainer Kandazoglu die Anfangsphase zusammen. Das 1:0 erzielten nach 18 Minuten dann aber die Hausherren - Elmedin Sovtic nutzte einen individuellen Patzer der Hollenbacher und brachte seine Farben in Führung. Doch die Hollenbacher zeigten sich unbeeindruckt: "Wir haben nicht aufgegeben und uns einige klare Torchancen herausgespielt", sagt Kandazoglu.
Eine dieser Chancen nutzte Fabian Eichholz dann eine knappe Viertelstunde nach Wiederanpfiff, als er nach einer schönen Kombination mit einem Ball in die Tiefe geschickt wurde und zum umjubelten 1:1 abschloss. Danach sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Hausherren aus Fellbach kurz vor Schlusspfiff noch 2 Großchancen vergaben. Somit endete das Spiel unterm Strich leistungsgerecht mit einer Punkteteilung.
"Das 1:1 geht für mich völlig in Ordnung, mit etwas Glück wäre heute eventuell sogar mehr drin gewesen. Wir haben taktisch sehr klug agiert, die Zweikämpfe angenommen und uns gegenseitig immer wieder gepusht. Ich hoffe, dass wir auf diese Leistung in den kommenden Wochen aufbauen können, denn wir müssen uns nun dringend belohnen und Punkte sammeln", resümiert Kandazoglu nach Abpfiff. Damit hat er Recht: die Tabelle ist zwar nach wie vor eng zusammen, doch um den Anschluss an das Mittelfeld nicht zu verlieren müssen die Hollenbacher Nachwuchskicker nun dringend auch wieder dreifach punkten - am besten gleich nächste Woche gegen den direkten Konkurrenten aus Nagold.
---------------------------------------
SV Fellbach
Luis Keanu Bernhard, Muhammet Kaya, Simon Bauer, Berdal Kaya, Maximilian Seitz (41. Lukas Hanle), Mark Wanke, Endrit Beshi (25. Patrick Böhner), Edin Hodzic (41. Tim Elling), Florian Rischawy, Marcel Wendland (58. Noah Adjedje), Elmedin Sovtic

FSV Hollenbach
Nils Leidenberger (70. Fisnik Topolaj), Luca Walter, Noah Heim, Sebastian Haag, Fabian Eichholz, Elia Krieger, Hannes Braun, Timo Pöthe, Timo Neigert, Danny-Junior Reichert (65. Luca Krieger), Mark Varga

Tore
1:0 Elmedin Sovtic (18. Minute)
1:1 Fabian Eichholz (53. Minute)

Schiedsrichter
Simon Natterer
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren