U17 mit Auswärtssieg

U17 mit Auswärtssieg

In Gammesfeld dominiert die Hollenbacher B-Jugend, tut sich aber lange schwer mit dem Toreschießen

Nach 3 Spieltagen steht die B-Jugend des FSV Hollenbach auf dem ersten Tabellenplatz der Bezirksstaffel Hohenlohe. Die tadellose Bilanz: 3 Siege, 9 Punkte, 11:1 Tore - bei dem Auftaktprogramm keine Selbstverständlichkeit. Auch in Gammesfeld gegen die SGM Schrozberg/Bartenstein/Gammesfeld war es ein souveräner, dominanter Auftritt, lediglich die (regulären) Tore fielen zu spät.

Gegen die kompakten und zweikampfstarken Gastgeber übernahm der FSV früh das Kommando und schaffte es, Ball und Gegner laufen zu lassen. Die Hollenbacher fanden auch immer wieder den Weg in die Tiefe, ließen vor dem gegnerischen Tor aber oft die letzte Konsequenz und Präzision vermissen. Auf der anderen Seite blieben die Hausherren mit ihren schnell vorgetragenen Kontern über ihren Mittelstürmer stets gefährlich, zunächst schafften es auch sie aber nicht klare Torchancen herauszuspielen. In der 29. Minute schaffte es der FSV über die linke Seite durch den Abwehrverbund durchzubrechen, als Danny-Junior Reichert seinen Gegenspielern nach einem Pass in die Tiefe enteilte und am Torwart vorbei zur 1:0 Führung ins lange Eck verwandelte. Nach dem Führungstreffer verpassten es die Hollenbacher die Spannung hochzuhalten, leisteten sich einige unbedrängte Fehlpässe und agierten zu hektisch im Spielaufbau. Das brachte die aufopferungsvoll kämpfenden Hausherren ins Spiel, wodurch auch sie immer wieder mit schnellen Angriffen vor das Hollenbacher Tor kamen. FSV-Keeper Luis Rohn und wenige Minuten später Noah Heim mit einer Mustergrätsche verhinderten nach langen Bällen in den Rücken der FSV-Defensive den Ausgleichstreffer. Auf der anderen Seite erzielte der FSV nach einem Freistoß ein Tor, was aber aberkannt wurde da der Ball wohl noch nicht freigegeben war und kurz darauf wurde Hannes Braun aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung in aussichtsreicher Position alleine vor dem Torwart zurückgepfiffen

In der zweiten Hälfte schaltete der FSV dann nochmals einige Gänge nach oben und es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. In der größten Drangphase konnte der FSV dann in Form von Danny-Junior Reichert auch ein Tor erzielen, was der Schiedsrichter aber aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung aberkannten - eine Fehlentscheidung. In der Folge kamen die Hollenbacher zu einigen weiteren Chancen, doch kurz vor dem Tor brachten die Rot-Blauen nicht den nötigen Druck und die Präzision in ihre Abschlüsse. So dauerte es bis zur 74. Minute ehe Hannes Braun mit seinem längst überfälligen Treffer zum 2:0 die Entscheidung herbeiführte. Für ihn kam kurz danach Rico Hofmann ins Spiel, der sich in seinem ersten Einsatz nach krankheitsbedingter Pause auf seine Art bedankte und in der Schlussminute den 3:0 Endstand herstellte.

----------------------------------
FSV Hollenbach
Luis Rohn, Hannes Limbach (73. Luca Krieger), Hannes Braun (76. Rico Hofmann), Danny-Junior Reichert (78. Ardian Ismaili), Maximilian Beck (78. Bastian Landwehr), Luca Walter, Timo Pöthe, Marco Specht, Jannik Dobrautz, Noah Heim, Paul Meinczinger

Tore
0:1 Danny-Junior Reichert (29. Minute)
0:2 Hannes Braun (74. Minute)
0:3 Rico Hofmann (80. Minute)

Schiedsrichter
Till Macher

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren