B-Jugend

Starker Auftritt

FSV Hollenbach - Neckarsulmer Sport-Union 4:1 (2:0)

Hollenbachs U17 zeigt überzeugende Vorstellung und gewinnt verdient

Die Hollenbacher B-Junioren standen am 6. Spieltag gegen den Tabellennachbarn aus Neckarsulm gewaltig unter Druck - zuvor holten sie lediglich 6 Punkte aus 5 Spielen. Diesem Druck hielten sie bravourös stand, zeigten über weite Strecken eine sehr ansprechende Vorstellung und gewannen hochverdient gegen die Kicker aus dem Unterland.

Die erste Chance bei sommerlichen Temperaturen auf dem Hollenbacher Kunstrasen hatten aber die Gäste in rot-weiß nach 11. Minuten. Der sonst souveräne Referee Jan Solonez übersah eine mehr als deutliche Abseitsposition des Neckarsulmer Stürmers Dennis Knapp, welcher alleine auf FSV-Keeper Justin Haun zulief. Dieser behielt aber die Nerven und bewahrte sein Team vor dem frühen Rückstand. Nach diesem Schock rissen die Rot-Blauen das Spiel an sich und überzeugten mit überlegt vorgetragenen Angriffen und einer soliden Defensivarbeit. Einen dieser Angriffe schloss Mittelfeldmotor Felix Limbach in der 25. Minute zum verdienten 1:0 für die Hausherren ab, als er nach einer Kombination über die rechte Seite das Spielgerät aus spitzem Winkel in die Maschen donnerte. Nur 7 Minuten später erhöhte Mark Müller dann auf 2:0, als der FSV einen Freistoß schnell ausführte, er am schnellsten reagierte und den Ball über den herausgeeilten Keeper Julius Meyer ins Tor lupfte. Bis zur Pause waren es dann die Gäste die dominierten, doch die Hollenbacher verteidigten clever und nahmen das 2:0 mit in die Halbzeitpause.

Den Beginn einer unnötig hektischen zweiten Hälfte setzte die erste Zeitstrafe für die Gäste, nur 9 Minuten nach Wiederanpfiff für eine Tätlichkeit. Nur 11 Minuten später folgte die nächste Zeitstrafe für wdh. Foulspiel - da dieses Foul im Strafraum stattfand, gab es folgerichtig Elfmeter für den FSV, welcher aber deutlich über das Tor gesetzt wurde. In der 70. Minute machte der FSV dann den Deckel auf das Spiel, als Mark Müller im Strafraum erneut regelwidrig von den Beinen geholt wurde und Jakob Scheppach den fälligen Elfmeter souverän ins linke Eck verwandelte. Nach einem Eckball in der 79. Minute betrieb Semi Bahran dann Ergebniskosmetik, als er völlig freistehend zum 3:1 einköpfen konnte. Nur 40 Sekunden später stellte Mark Müller dann aber wieder den alten 3-Tore Vorsprung her, als er einen Angriff über die linke Seite überlegt abschloss und mit seinem Doppelpack einen Strich unter die Partie machte.

FAZIT
Ein absolut verdienter Sieg für die Hohenloher, die bis auf die letzten 10 Minuten der ersten Hälfte das Spiel dominierten, zahlreiche Chancen kreierten und in der defensive sicher standen. Bei konsequenterer Chancenverwertung hätte das Spiel noch deutlich höher ausfallen können, doch auch klarste Chancen ließen die Rot-Blauen stellenweise liegen. Dennoch kann man im Hollenbacher Lager zufrieden mit der gezeigten Leistung und den wichtigen 3 Punkten sein.

AUSBLICK
Am kommenden Sonntag, den 22.10.2017 geht es für die Hollenbacher Auswärts weiter in der Liga. Man ist zu Gast beim Tabellenzweiten SV Böblingen, der bisher noch kein Spiel verloren hat. Anpfiff im Stadion am Silberweg ist um 12:00 Uhr.

STATISTIK

FSV Hollenbach
Justin Haun, Philipp Reißmann-Balling, Felix Limbach, Sebastian Haag (74. Elia Krieger), Tim Schmitt (77. Benjamin Utz), Justin Kubsky (65. Jonas Barthel), Tizian Knab, Max Kaiser (78. Florian Engelhardt), Mark Varga, Mark Müller, Jakob Scheppach

Neckarsulmer Sport-Union
Julius Meyer, Arthur Gerber, Luis Miguel Lutz, Fabio Sipos,Paul Augustin, Koray Ayman (41. Tom-Luca Freitag), Fabian Bratz (41. Stefano Hatzis), Jan Gerstung (41. Mert Tunc), Dennis Knapp, Semi Bahran, Alejandro Reinhold (56. Alex Steven Weippert)

Torfolge
1:0 Felix Limbach (25. Minute)
2:0 Mark Müller (32. Minute)
3:0 Jakob Scheppach (70. Minute)
3:1 Semi Bahran (79. Minute)
4:1 Mark Müller (80. Minute)

Bes. Vorkommnisse
Zeitstrafe Neckarsulm (49. Minute/Nachtreten)
Zeitstrafe Neckarsulm (60. Minute/wdh. Foulspiel)
Hollenbach verschießt FE (61. Minute)
Zeitstrafe Neckarsulm (75. Minute/wdh. Foulspiel)

Schiedsrichter
Jan Solonez

Zuschauer
45





Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren