SGM Hollenbach Mulfingen

SGM gewinnt zuhause

Die SGM gewinnt in einem hochklassigen Spiel gegen Markelsheim/Elpersheim

Ein hochklassiges A-Klassen-Spiel sahen die Zuschauer am Samstag in Mulfingen.

Im ersten Durchgang zeigten beide Teams, wieso sie in der vergangenen Saison noch in der Bezirksliga heimisch waren. Sicheres Passspiel und gute Kombinationen führten zu Torchancen, die aber meist nicht gut zu Ende gespielt wurden. So ging es in einem ausgeglichenen Spiel torlos zum Pausentee.

Thomas Binder fand dann in der Kabine wohl die richtigen Worte, denn die Heimelf marschierte aus der Kabine und besorgte innerhalb von zwei Minuten (47. + 49.) eine 2:0-Führung. Beim ersten Treffer setzte sich der wiedergenesene F. Beez über außen klasse gegen mehrere Markelsheimer durch und bediente N. Riedel im Sechzehner, dieser legte überlegt auf T. Binder ab, welcher verwerten konnte. Beim zweiten Treffer sorgte ein langer Ball für Gefahr und J. Müller vernaschte einen Verteidiger und wuchtete den Ball mit Hilfe des Innenpfosten ins Tor. Der Spielstand entsprach plötzlich natürlich nicht mehr dem gezeigte n Leistungsvermögen.
Dementsprechend wehrten sich die Markelsheim/Elpersheimer und sie kamen kurz darauf zu aussichtsreichenden Möglichkeiten, die durchaus auch zu einem 2:2 hätten führen können. Man vergab allerdings die guten Möglichkeiten oder scheiterte am wieder einmal starken F. Lanig. In der 60. Minute spielte dann T. Binder einen super Querball, den N. Kutirov in den Torknick hämmerte und es stand 3:0. Markelsheim/Elpersheim wollte am heutigen Tag wohl kein Treffer gelingen, auch wenn dieser durchaus verdient gewesen wäre. Am Ende siegte Mulfingen/Hollenbach in einem ansehnlichen Spiel aufgrund der besseren Chancenverwertung, zwar verdient, aber etwas zu hoch.

-----------------------------------------------------------------------------

SGM Mulfingen/Hollenb.II - SGM Markelsh./Elpersh. 3:0 (0:0)

Tore
1:0 Thomas Binder (47.)
2:0 Johannes Müller (49.)
3:0 Nicola Kutirov (60.)

Zuschauer
123

Schiedsrichter
Andreas Karl , Ochsenfurt

Bericht: Benedikt Täger

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren