Remis für U19

Remis für U19

Hollenbacher A-Junioren erneut mit einer Punkteteilung

Die Spiele der Hollenbacher U19 bieten seit Wochen einen hohen Unterhaltungswert, allerdings behalten die Rot-Blauen Nachwuchskicker zu selten das bessere Ende für sich.  So auch am vergangenen Wochenende im Verfolgerduell mit der U18 des SGV Freiberg.

Nach kleinen Startschwierigkeiten waren die Hausherren bei winterlichen Temperaturen und peitschendem Wind gut im Spiel und konnten sich erste Chancen erarbeiten. So konnte Fabian Schuler seine Farben nach 22 Minuten nicht unverdient in Führung bringen. Bei einem Angriff über die linke Seite setzte er sich gegen seine Gegenspieler durch, zog mit dem Ball ins Zentrum und hämmerte das Spielgerät aus 25 Metern in den rechten Winkel. Nur 8 Minuten später konnten die Gäste aber bereits ausgleichen, als sich die Hollenbacher Defensive einen kapitalen Fehlpass leistete und Hakan Tepegoez von Paolo Carbone so bedient wurde, dass er nur noch einschieben musste. Die Hollenbacher Verteidigung zeigte sich entgegen dem Trend der letzten Wochen erschreckend anfällig, leistete sich immer wieder grobe individuelle Fehler und sorgte so für große Spannung bei den Zuschauern - auch Keeper Justin Haun musste ein ums andere Mal sein ganzen Können darbieten, um die Fehler seiner Vorderleute wieder auszubügeln. Trotz dieser Schwächen war es dann der FSV, der mit einer Führung in die Halbzeit ging. Felix Limbach war es, der sich aus knapp 35 Metern ein Herz fasste und Gästekeeper Theo Saubert überraschte - der Ball schlug im rechten Eck ein.
In der zweiten Hälfte sahen die wenigen Zuschauer, die sich bei dem ungemütlichen Wetter herausgetraut hatten,  ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Mehrzahl an Chancen hatten hierbei die Hausherren, die besseren Chancen lagen aber bei den Gästen aus Freiberg. So kam der Ausgleich von Hadis Abdiji in der 79. Minute zwar etwas überraschend aber definitiv nicht unverdient. Wieder war es die Hollenbacher Hintermannschaft, die nicht gut aussah - Abdiji bedankte sich und vollendete sehenswert ins linke Kreuzeck. In der Schlussphase schaltete der FSV dann nochmals 2 Gänge hoch und kam nun zu Chancen im Minutentakt. Richtig zwingend wurde es vor dem Freiberger Tor aber nicht, womit das Spiel nach 3-minütiger Nachspielzeit Unentschieden zuende ging. Somit sind die Hollenbacher A-Junioren nun zwar schon seit 8 Spielen ungeschlagen, dennoch schaffen es die Hohenloher noch nicht den Anschluss an die Tabellenspitze herzustellen.

--------------------------------------
FSV Hollenbach
Justin Haun, Georgios Drakos (68. Daniel Hellinger), Jonas Limbach, Felix Limbach, Baris Yerlikaya (81. Marius Uhl), Sven Heim, Tizian Knab, Fabian Schuler, Sam Schwedl (72. Tim Schmitt), Jakob Scheppach, Marco Gräff

Tore
1:0 Fabian Schuler (22. Minute)
1:1 Hakan Tepegoez (30. Minute)
2:1 Felix Limbach (39. Minute)
2:2 Hadis Abdiji (79. Minute)

Schiedsrichter
Niklas Straßer (Bad Rappenau)

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren