A-Jugend

Last Minute Niederlage

FSV Hollenbach - TSG Backnang 3:6 (2:1)

U19 kassiert 3 Tore zum Ende einer heißen Spitzenpartie

Die Reifeprüfung gegen den aktuellen Spitzenreiter der Verbandsliga Nord konnte die junge Mannschaft von Coach Thomas Kettner heute nicht bestehen. Mit nur drei Spielern des älteren Jahrgangs angetreten, sah es lange Zeit nach einem sicheren Punktgewinn aus, ehe die Gäste in der letzten Minute der regulären Spielzeit den Siegtreffer erzielen konnten.

Bis dahin sahen die circa 50 Zuschauer bei nasskalten Bedingungen ein abwechslungsreiches Spiel. Nach einem von beiden Mannschaften ruhigen Beginn in den ersten 10 min, waren es die Hollenbacher die nach einer schnellen Umschaltaktion den ersten Torschuss durch Hack verzeichnen konnten. Wenig später brachte dann die erste Ecke den beruhigenden Führungstreffer zum 1:0 durch Karausch der im Getümmel am schnellsten reagierte.
In den folgenden 20 min schafften es die Gäste nicht gefährlich vor das Hollenbacher Tor zu kommen wohingegen Weihbrecht und Yerlikaya mit guten Chancen das 2:0 auf dem Fuß hatten. In der 34. Minute konnten die Backnnager sich auf ihrer starken rechten Seite dann jedoch bis zur Grundlinie durchspielen und die Rückgabe in den 16er führte zum 1:1 Ausgleichstreffer. Doch kurz vor der Pause konnte Uhl durch einen souverän verwandelten Strafstoß den alten Abstand wieder herstellen. Hack war vom gegnerischen Keeper regelwidrig zu Fall gebracht worden. Die Heimmannschaft hatte in dieser Phase zunehmend die Spielkontrolle übernommen und führte leistungsgerecht zur Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel war es wiederum Hack der mit seinem Tor zum 3:1 in der 55. Minute für eine beruhigende Führung sorgte. Weibrecht hatte mit einer starken Ball Eroberung und einem fulminanten Antritt zum generischen 16er die Grundlage für dieses schöne Kontertor geschaffen.

Nun war das Spiel temporeich und beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe. Es gelang den Hollenbachern immer wieder die Angriffe der Backnanger zu unterbinden und auch Brutzer konnte mit zwei starken Paraden sein Team weiter im Spiel halten. In der 60. Minute war es dann aber soweit. Die Gäste nutzten einen Stellungsfehler nach einer Ecke und Ribic konnte aus einer vermeintlichen Abseitsposition heraus zum 3:2 Anschlusstreffer verwandeln.
Nun ließen auch die Kräfte bei dem einen oder anderen angeschlagenen Hollenbacher Spieler nach und der gerade eingewechselte Eisenmann nutzte den nun vorhandenen Raum zum Ausgleichstreffer in der 70. Minute.

Die letzte Viertelstunde gehörte dann den Gästen aus Backnang. Über ihre starke rechte Seite schafften sie es immer wieder sich bis in den Strafraum zu kombinieren doch ihre Abschlüsse fanden nicht das gewünschte Ziel. Hollenbach schaffte es in dieser Phase zu selten für die notwendige Entlastung zu sorgen. Trotzdem dauerte es bis zur 89. Minute ehe sich der starke Leon Meier am Strafraum die Kugel schnappte, drei Hollenbacher stehen ließ und den 3:4 Führungstreffer markierte. Damit war das Spiel gelaufen und mit den zwei Toren in der Nachspielzeit war das Ergebnis dann deutlicher als es der Spielverlauf hergab.

Fazit
Lange Zeit sah es nach einem Punktgewinn gegen den auswärts noch ungeschlagenen Tabellenführer aus, ehe sich die reifere Mannschaft an diesem Tag durchsetzen konnte. Nun gilt es das Spiel aufzuarbeiten und am nächsten Spieltag in Herrenberg den nächsten Dreier einzufahren.


Für den FSV spielten
Brutzer, Stier, Karausch, Hellinger, Uhl, Limbach, Weihbrecht, Gräff (81. Schuler), Reuther (70. Minder), Yerlikaya, Hack(80. Schwedl)
Schiedsrichter: Markus Sutera Zuschauer: 50

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren