IMG_20191117_145458_118

Herbstmeister

Hollenbachs U17 feiert die Herbstmeisterschaft mit weißer Weste

Die Hollenbacher B-Junioren sind Herbstmeister in der Bezirksstaffel Hohenlohe. Das Team um Trainerduo Philipp Strauß/Pascal Eißler steht nach 8 Spieltagen mit der makellosen Bilanz von 8 Siegen und 42:3 Toren auf dem Platz an der Sonne. Zum Abschluss der Vorrunde gab es einen furiosen 7:2 Auswärtssieg im Verfolgerduell mit dem TSV Crailsheim.

Dabei begann das Spiel denkbar schlecht für die Hollenbacher. In der hektischen Anfangsphase konnte Matti Bunk den Ball im Mittelfeld erobern und Anthony Bojin auf dem Flügel schicken. Dieser brachte den Ball in den Rücken der Kette zurück zu Bunk, welcher sich die Chance aus kurzer Distanz nach 7 Minuten nicht nehmen ließ. In der Folge brauchte der FSV etwas um sich von diesem Schock zu erholen, kam aber mit der Zeit immer besser ins Spiel. So konnte Hannes Limbach in der 19. Minute den verdienten Ausgleich erzielen, als er einen Abpraller aus 16 Metern unhaltbar ins linke Eck bugsiert. Danach griff das frühe Pressing der Gäste immer besser, wodurch der TSV seine große Mühe im Spielaufbau bekam. In der 33. Minute gingen die Rot-Blauen dann durch einen unglaublichen Treffer von Hannes Braun in Führung. Hannes Limbach bediente seinen Namensvetter mit einem Flugball über den halben Platz, dieser nahm das Spielgerät 20 Meter vor dem Tor mit der Brust an und hämmerte es aus der Drehung volley in den Winkel - ein absolutes Traumtor. In der 38. Minute provozierten die Hollenbacher durch ihr Pressing erneut einen Fehler im Spielaufbau, woraufhin Rico Hofmann aus kurzer Distanz zum 3:1 vollenden konnte.

Rico Hofmann war es auch, der die zweite Halbzeit mit einem weiteren Treffer eröffnete. In der 50. Minute erzwang er einen Fehlpass des Crailsheimer Torspielers und schob am verdutzten Schlussmann vorbei zum 4:1 ein. Nur 3 Minuten später zeigten die Hausherren nochmals ein Lebenszeichen, als sie die in dieser Situation viel zu passiven Gäste auskonterten und in Form von Yannic Müller zum 2:4 verkürzen konnten. Danach folgten 5 Minuten, in denen der FSV die Crailsheimer förmlich überrollte.  Binnen 70 Sekunden erzielte Hannes Braun seine Treffer zwei und drei, ehe Maximilian Beck in der 58. Minuten mit dem 2:7 den Sack endgültig zumachte. Danach behielten die Gäste aus Hollenbacher zwar die Kontrolle über das Geschehen, nennenswerte Aktionen gab es für die knapp 60 Zuschauer aber nicht mehr zu bestaunen.

-----------------------------------
FSV Hollenbach
Luis Rohn, Jannik Dobrautz (60. Fabian Eichholz), Hannes Limbach, Hannes Braun (70. Bastian Landwehr), Maximilian Beck, Luca Krieger, Luca Walter (64. Luca Walter), Timo Pöthe, Noah Heim (70. Ardian Ismaili), Paul Meinczinger, Rico Hofmann

Tore
1:0 Matti Bunk (7. Minute)
1:1 Hannes Limbach (19. Minute)
1:2 Hannes Braun (33. Minute)
1:3 Rico Hofmann (38. Minute)
1:4 Rico Hofmann (50. Minute)
2:4 Yannic Müller (53. Minute)
2:5 Hannes Braun (54. Minute)
2:6 Hannes Braun (55. Minute)
2:7 Maximilian Beck (58. Minute)

Schiedsrichter

Harald Nadrowski

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren