Gebrauchter Tag

Gebrauchter Tag

Hollenbachs U19 erlebt in Reutlingen keinen guten Tag und verliert deutlich

Einen gebrauchten Tag erlebten die U19 Kicker mit ihrem Trainerteam und den mitgereisten Eltern, bei hochsommerlichen Temperaturen auf dem Kunstrasen in Reutlingen.

Schon nach 17 Minuten waren alle Pläne und Taktikanweisungen bereits Makulatur. Obwohl das Team sich gut auf den Gegner eingestellt hatte war nach zwei Standardsituationen schon beinahe eine Vorentscheidung gefallen. Nach einem unnötigen Foul in Strafraumnähe konnte Morrera mit einem direkt verwandelten Freistoß in der 4. Minute den Hollenbachern den ersten Nackenschlag versetzen. In der 17. Minute dann das gleiche Bild. Wieder kamen die Reutlinger nach einem Freistoß, der durch die Gästeabwehr nicht geklärt werden konnte, zum 2:0 durch Dimou. Die Hollenbacher hatten in der Folge dann zwar mit einem schönen Distanzschuss, den der Reutlinger Keeper nur nach vorne prallen lassen konnte, zwar eine gute Möglichkeit doch Heinzl reagierte einen Tick zu langsam.In der tempoarmen und nahezu ereignislosen Partie waren es dann wieder die Reutlinger, die durch einen einfachen Doppelpass die Hintermannschaft der Hollenbacher ausspielten und Beifuß konnte nahezu unbedrängt zum 3:0 Pausenstand erhöhen.

Auch nach dem Seitenwechsel das identische Bild. Beide Mannschaften zollten der Hitze Tribut und bleiben beide weit unter ihren Möglichkeiten. Zwar konnte sich Akdas auf der rechten Seite einmal durchsetzen, scheiterte aber am guten Gäste-Keeper. In der 78. Minute dann die endgültige Entscheidung durch Röhm. Nach einem schlampigen Pass im Mittelfeld konnten die Reutlinger sich schnell in den Hollenbacher Strafraum kombinieren und mit dem 4:0 das Spiel entscheiden. In der 83. Minute gelang zwar Heinzl noch der Anschlusstreffer, doch insgesamt waren die Aktionen der Gäste heute zu pomadig und unpräzise. Nun muss man dieses Spiel schnell aufarbeiten um sich am nächsten Wochenende, wenn mit dem Freiburger FC ein Abstiegskandidat nach Hollenbach kommt, deutlich zu steigern und das wahre Potential abzurufen.


Es spielten
Rohn, Meincinger, Varga, Krieger E. (76. Petrovski), Henning (37. Krieger L.), Walter (43. Akdas), Weippert (62. Winter), Neigert, Beck, Heinzl

Torfolge
1:0 (4.) Morrera
2:0 (17.) Dimou
3:0 (37.) Beifuß
4:0 (76.) Röhm
4:1 (83.) Heinzl

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren