C-Jugend

U15 stark in Liga & Testspiel

Kantersieg gegen Michelfeld, knappe Niederlage gegen Hoffenheim

SGM Michelfeld – FSV Hollenbach 1:9 (1:4)

Tore
0:1 Paul Meinczinger (11.), 1:1, 1.2 Paul Meinczinger (22.), 1:3, 1:4 Robin Spitznagel (23., 30.), 1:5 Paul Meinczinger (41.), 1:6 Danny Reichert (51.), 1:7, 1:8 Hannes Braun (60., 63.), 1:9 Danny Reichert ( 65.)

FSV Hollenbach
Leidenberger, Englert, Krieger, Pöthe, Walter (36. Kürschner), Heim (36. Kober), Reichert (36. Braun), Hofmann, Spitznagel, Dobrautz, Meinczinger

Bis zum Doppelschlag in der 22. und 23. Minute taten sich die Hollenbacher recht schwer gegen die ebenfalls spielstarken Gastgeber. Beide Teams suchten ihr Heil in der Offensive und so gab es Chancen auf beiden Seiten. Danch wurden die Gäste aber immer dominanter und kamen durch teils toll herausgespielte Treffer  noch zu einem letztlich auch in der Höhe verdienten Sieg, wobei die Michelfelder nie aufgaben.

----------------------------------------------------------------


TSG Hoffenheim U 14 – FSV Hollenbach 2:1

FSV Hollenbach
Toplaj, Dobrautz (48. Kober), Walter (45. Kürschner), Meinczinger, Reichert (25. Spitznagel), Pöthe (36. Eichholz), Krieger, Limbach, Heim, Beck (48. Hofmann), Braun

Eine tolle Vorstellung boten die Hollenbacher C-Junioren beim Testspiel gegen das U-14-Team des Bundesligisten TSG Hoffenheim.  Anfangs konnten die Jungs aus Hohenlohe die Partie bei fast 30 Grad völlig offen gestalten und gingen sogar durch Kapitän Hannes Limbach nach rund zehn Minuten in Führung. Danach wurden aber die TSGler immer stärker und die Gäste waren immer mehr mit Abwehrarbeit beschäftigt – was sie allerdings glänzend bewerkstelligten. Sie ließen nur noch zwei Gegentore zu und hätten mit ein bisschen Glück bei ihren Kontern in der Schlussphase sogar noch den Ausgleich schaffen können. Insgesamt eine tolle Leistung von allen Spielern, auf die sich mit Sicherheit für die Aufstiegsspiele aufbauen lässt.

Jetzt steht am Freitag um 18 Uhr das letzte Rundenspiel gegen die SGM Öhringen in Hollenbach an. Am Wochenende darauf geht es ins Kurztrainingslager nach Schwäbisch Gmünd, bevor es in zwei Wochen zum  Hinspiel nach Weinstadt um die Rückkehr in die Landesstaffel geht.

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren