ERREA WINTERSET 6-TEILIG SCHWARZ/WEISS
A-Jugend

Last-Second-Remis

FSV Hollenbach - VfL Kirchheim/Teck 1:1 )

A-Junioren belohnen sich in letzter Sekunde eines intensiven Spiels

Durch ein letztendlich hoch verdientes Remis gegen den Tabellenvierten Kirchheim/Teck hält die junge Truppe von Coach Kettner den Anschluss an die Spitzengruppe. Mit einer auf drei Positionen veränderten Startelf und nur zwei Spielern des älteren Jahrgangs startete man recht selbstbewusst in das richtungsweisende Spiele gegen die Kicker aus Kirchheim.

Doch nach 13 Minuten dann die frühe Führung durch die Gäste. Durch einen Abstimmungsfehler in der neu formierten Viererkette konnte der Kirchheimer Prinz recht unbedrängt das 1:0 erzielen. Danach konnten die Gäste von der Teck, unterstützt durch den starken Wind im Rücken das Spiel weitgehend bestimmen, kamen aber nicht mehr zu klaren Torchancen. Nach dem Seitenwechsel dann das das umgekehrte Bild. Nun waren es die Gastgeber die dem Spiel ihren Stempel aufdrückten. Die Gäste kamen nur noch in einer Situation gefährlich vor den das Hollenbacher Tor, wobei Brutzer hier jedoch hervorragend reagierte.

Leider konnten die Gastgeber ihre beinahe erdrückemde Dominanz nicht in Tore umwandeln und scheiterten auch in den aussichtsreichsten Positionen. Hier machte sich das Fehlen von Goalgetter Sebbe Hack deutlich bemerkbar. Die Gäste hingegen haderten nun immer mehr mit den Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns und das Spiel wurde nun auch immer hektischer. Nachdem der Schiri bereits in der 71. Minute einen Gästeakteur mir der roten Karte des Feldes verwiesen hatte, war es in der 94. Minute wiederum eine Kirchheimer der wegen Foulspiels die rote Karte sah. Den fälligen Strafstoß verwandelte Minder im Nachschuss zum erlösenden 1:1.

Für den FSV spielten

Brutzer, Heim, Helbig(65. Karausch), Uhl, Limbach, Minder, Stier, Weihbrecht, Reuther, Gräff (46. Weihbrecht), Yerlikaya,

Torfolge
0:1 13. Minute Prinz
1:1 94. Minute Minder

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner