FSV II

FSV II mit Punkteteilung

FSV Hollenbach II – TSV Althausen/Neunkirchen 1:1 (0:0)

Hollenbachs Zweite kommt gegen Althausen/Neunkirchen nicht über ein 1:1 hinaus

Gegen den Tabellenvorletzten aus Althausen reichte es für die Hollenbacher Zweite nur zu einer Punkteteilung auf dem heimischen Kunstrasenplatz. Dabei tat sich die Zweite vor allem in Durchgang eins schwer, als man gegen den Wind spielen musste und konnte sich bei Torhüter Kevin Sprügel bedanken, dass mit einem 0:0 die Seiten getauscht werden konnten. Hollenbach war in der ersten Hälfte nur einmal gefährlich vor dem Althäuser Kasten, hier behielt aber der ebenfalls gut haltende Keeper gegen Joachim Ruck die Oberhand. Althausen hingegen kam öfter gefährlich vors Hollenbacher Tor. Gerade Spielertrainer Feix war hier ein stetiger Unruhestifter in der Hollenbacher Defensive. Erst scheiterte er mit einem Kopfball nach einem Eckball an der Latte und zwei Mal aus der Distanz an Kevin Sprügel.

Im zweiten Durchgang stellt Hollenbach etwas um, da der Druck auf die Althäuser Defensive erhöht werden sollte. Jedoch waren es die Gäste, die nach 55. Minuten durch Feix in Führung gingen. Er musste, nachdem die Hollenbacher Defensive gepennt hatte, nur noch einen Querpass über die Linie schieben. Hollenbach zeigte sich von diesem Rückstand etwas geschockt und ließ weitere Chancen der Gäste zu, die allerdings nicht genutzt werden konnten. In der 80. Minute konnte dann Jan Sprügel nach einem Eckball den Ball mit dem Kopf im Althäuser Tor unterbringen. Nun keimte im Hollenbacher Lager noch einmal etwas Hoffnung auf. Schließlich wollte man zu Hause die nächsten drei Punkte einfahren. Hollenbach stellte auf 3er Kette um und ging volles Risiko. Leider wurden in den letzten Minuten drei sehr gute Chancen nicht genutzt als Max Schmidt, Joachim Ruck und Benjamin Sprügel aus aussichtsreicher Position über den Althäuser Kasten schossen. Hier wäre durchaus noch der Lucky Punch möglich gewesen, sollte aber an diesem Tag nicht sein. So blieb es letztendlich bei einer Punkteteilung, was sich die Gäste auch aufgrund der gezeigten Leistung in Halbzeit eins verdient hatten.

Weiter geht es für die Hollenbacher Zweite wieder mit einem Heimspiel. Gegner ist am Sonntag 15.10.17 der Tabellennachbar aus Wiesenbach. Spielbeginn auf dem Hollenbacher Kunstrasen ist um 15 Uhr.

Tore
0:1       55. Minute       Sven Feix
1:1       80. Minute       Jan Sprügel

Schiedsrichter

Micheal Dittmann (Werbach)

Zuschauer
85


Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren